Noch mehr griechisches Weihnachtsgebäck

diet with broccoli and avocado
diet with broccoli and avocado


Heute ein weiteres Rezept für’s Weihnachtsgebäck- wenn wir einmal dabei sind, soll es sich ja auch lohnen …

Kourabiedes – griechisches Weihnachtsgebäck

Sie benötigen:

  • 500 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 100 g Mandel(n) (evtl. gestiftelte Mandeln)
  • 250 g Butter, weiche
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Pck. Backpulver
  • ½ Pkt. Puderzucker
  • 1 Orange(n), die abgeriebene Schale davon

So wird’s gemacht:

Dieses Gebäck ist – wie kein anderes – mit Weihnachten in Griechenland verbunden. Es gibt sie dort jetzt überall zu kaufen, aber Mamas Kurabiedes sind doch die Besten.

Bei ganzen Mandeln diese in kochendem Wasser blanchieren und die Haut abziehen. Im Backofen leicht anrösten und nach dem Erkalten mittelgrob hacken. Mandelstifte nur anrösten.

Die weiche Butter mit ca. 50 g Puderzucker schaumig schlagen, das Eigelb hinzufügen und dann nach und nach die restlichen Zutaten bis auf den Puderzucker hinzufügen (Achtung, der Teig wird keine richtig homogene Masse, eher wie ein Streuselteig!) Diesen Teig in 3-4 Portionen teilen und jeweils per Hand noch ein bisschen weiterkneten.

Dann mit einem Nudelholz sehr vorsichtig (ca. 0,5 cm dick) ausrollen. Teig ausstechen, man kann auch kleine Kugeln formen. Traditionell sind die Kurabiedes halbmondförmig, aber es eignen sich alle möglichen Formen (Monde, Herzen, Sterne). Komplizierte Formen brechen allerdings sehr leicht.

Die Teigstücke auf dem Belceh verteilen und bei mittlerer Hitze (ca. 170°C Umluft) so lange backen, bis sie leicht Farbe bekommen.

In der Zwischenzeit ein weiteres Backblech/Tablett mit einer Puderzuckerschicht bedecken. Die Kurabiedes noch heiß auf die Puderzuckerschicht umbetten und mit einer weiteren Puderzuckerschicht bedecken. Nach dem Erkalten kann man die Kurabiedes vorsichtig in einer Plätzchendose verstauen. Man braucht relativ viele Bleche, da die Plätzchen erst nach dem Erkalten gestapelt werden sollten.

Reicht für ca. 60 Stück.

Rate this post